Nicole und ihre kleine Tochter vor dem Haus der Farm, die sie mit ihrem Verein hat kaufen können. Dies ist der Grundstein für das Zentrum für Tiergestützte Therapie.

Tiergestützte Therapiestätte

In der Nähe von Windhoek hat Nicole Mtawa mit ihrem Verein Human Dreams e.V. eine 5 ha große Farm gekauft, auf welcher eine Therapiestätte für 20 vollpflegebedürftige Kinder entstehen soll. Hier können die Kinder professionell gepflegt und gefördert werden. Die Kinder aus den nahegelegenen Slums in Windhoek können den Tag über auf der Farm verbringen, während ihre Eltern die Möglichkeit haben, ihrer Arbeit nachzugehen, um sich so den Lebensunterhalt zu sichern. Neben Physiotherapie und Sonderschulunterricht sollen auch tiergestützte Therapiemethoden im Tagesablauf der Kinder eine wichtige Rolle spielen. Speziell trainierte Mini Ponys, Alpakas und Esel werden die Kinderherzen höher schlagen lassen, die Bewegungsfähigkeit der Kinder fördern und ihre Sinne auf vielfältige Weise stimulieren.

Mervin und die Mini Ponys

Tiergestützte Therapiestätte

Mervin und Alpaka

Gemeinsam konnten wir bereits den Bau eines Pools für hydrostatische Behandlungen feritgstellen. Neben der förderneden Theraphie wird dieser in Zukunft bestimmt auch für die ein oder andere Abkühlung sorgen können. Der Pool kann im Winter mit einer Solaranlage gewärmt werden und das Wasser wird durch eine Filteranlage gereinigt, so dass das Wasser nicht regelmäßig ausgewechselt werden muss. Damit soll er nicht nur Wasser und Energiesparend sein, sondern auch den Kindern das ganze Jahr für die Therapie und zum Spielen zur Verfügung stehen.

Fertiger Pool Nicole

Kind schwimmt im Pool

Einige Fotos vom Bauprozess.

Pool 1

Pool 2

Pool 3

Pool 4

In Namibia ist die soziale Integration von Menschen mit Behinderung noch nicht so weit fortgeschritten wie z.B. in Deutschland. Behinderungen werden von der Bevölkerung teilweise als Fluch erachtet, die Familien distanzieren sich von den Kindern. Der Großteil der Menschen mit Beeinträchtigungen hat es deshalb oft schwer, soziale Anknüpfung zu finden. Mit der Unterstützung dieses Projektes möchten wir dem entgegenwirken und dabei helfen, beeinträchtigte Kinder und Jugendlichen zu fördern und ihnen eine Eingliederung in die Gesellschaft zu ermöglichen.

Physiotherapie

Erstes Kind des Therapie Zentrums

Feedback zu dieser Seite?