Sonnenuntergang bei Claras Big Family.

Clara's Big Family

Wir wurden am Anfang des Jahres 2020 von Karin Meissner kontaktiert. Sie bat uns um dringende Unterstützung bei einem ihrer Waisenhäuser, die sie in Namibia betreut. Das Waisenhaus "Clara's Big Family" war in großer Not. Durch einige unglückliche Zufälle ist das Waisenhaus Ende des Jahres 2019 in den Fokus des namibischen Ministeriums gelangt. Es wurden unglaubliche Forderungen gestellt, die sehr kurzfristig und schwer einzuhalten waren. Sie drohten immer wieder, die Kinder aus ihrer Umgebung zu reißen und das Waisenhaus aufzulösen, sollten die Forderungen nicht erfüllt werden. Das Heim liegt in Groot Aub, südlich von Windhoek. In dieser eher ländlichen Region leben die Kinder seit vielen Jahren beschützt und harmonisch zusammen und haben sich als Geschwister lieben gelernt. Das Haus und die Umgebung sind zu ihrer Heimat geworden. Hier beweisen diese tollen, jungen Menschen Tag für Tag ihre Zielstrebigkeit und Erfolg in der Schule. Die Leiterin Clara vereint liebenswerte Person und fürsorgliche Mutter in einer Person und bietet den Kindern in jeder Lebenslage Unterstützung. Bedauerlicherweise hat das Ministerium und die Stadt Windhoek unglaublich enge Zeitspannen festgelegt, um sowohl ein zusätzliches Schlafzimmer als auch das Bad zu bauen. Außerdem mussten neue Abwasserleitungen gelegt und die Küche vergrößert werden. Dies alles wurde innerhalb eines Monats gefordert. Als zum Besichtigungstermin am 20.12.2019 alles fertig war und die Auflagen alle erfüllt wurden, verlangten die Beamten zudem noch weitere kostspielige Veränderungen. Natürlich konnte Karin diese Ausgaben nicht einplanen und musste so an ihre eigenen Reserven gehen. Nach einem ausführlichen Gespräch mit ihr, entschieden wir uns, "Clara's Big Family in dieser Notlage zu helfen. Die Auflagen der Regierung konnten somit im Januar glücklicherweise umgesetzt werden, sodass dieses Waisenhaus weiterhin so bestehen bleiben kann und die Kinder dieses weiterhin ihr Zuhause nennen dürfen.

Mehr zu der Arbeit von Karin Meisner finden Sie auch unter unseren Kontakten vor Ort.

Claras Big Family die Familie

Claras big family lunch time

25 Claras Big Family

Claras big family the second house

Claras big Family the house

Die Zimmer nach den Renovierungsarbeiten.

Claras Big Family das Haus 1

Claras Big Family das Haus 2

Ausbildungsförderung von Kindern aus Clara’s Big Family

Unser Ziel der Unterstützung von Kindern und SchülerInnen in unseren Projekten ist es, ihnen durch stabilere Verhältnisse, Fürsorge und Bildung letztlich ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu ermöglichen. Wenn einige von ihnen sich später dazu entscheiden, nicht nur als Mitglieder der Gemeinden zu leben, sondern als Vorbilder und aktive HelferInnen ihre Gemeinden weiter zu fördern, bestätigt uns dies in der Nachhaltigkeit unserer Arbeit als Verein.

Daher waren wir sehr erfreut zu hören, dass einige Waisenkinder aus Clara’s Big Familie nun ihre Matrik (entspricht dem deutschen Abitur) mit Erfolg abschließen konnten und nun verschiedene Weiterbildungen anstreben. Alle Jugendlichen haben eine Ausbildung finden können, die sie begeistert und für die sie eine Leidenschaft entwickeln können. Wolter, der eine Weiterbildung im Bereich Field Guiding und Wildlife Management angetreten hat, konnte für die Finanzierung seiner Ausbildung sogar ein staatliches Stipendium für sich gewinnen. Wir sind sehr glücklich auch den anderen, dank Ihrer Spenden, die Weiterbildung ermöglichen zu können.

Annuska hat die Ausbildung zur Hebamme begonnen und Zoibe möchte in Zukunft als Bäckerin und Konditorin leckere Brot- und Backwaren für ihre Gemeinde fertigen. Gideon möchte mit einer Ausbildung bei der Feuerwehr und im Sanitätsdienst in Zukunft dazu beitragen, mehr Sicherheit und eine bessere Wasserversorgung in der Region zu schaffen. Wir sind sehr stolz, diese jungen Menschen bei ihrem bisher so erfolgreichen Werdegang begleitet haben zu können und diese nun auch in ihrer Weiterbildung unterstützen zu können. Wir drücken allen die Daumen, trotz der Corona-Situation einen guten Start in die Ausbildungen zu haben.

Ausbildungsfinanzierung 1

Feedback zu dieser Seite?