Zu sehen ist die grau braune Mauer eines Steinhauses vor einem hellblauen Himmel.

Maria’s Place of Safety

AFARA e.V. unterstützt seit einigen Jahren das Waisenhaus Maria's Place of Safety im Armenviertel Katutura in Windhoek, der Hauptstadt von Namibia. Geleitet wird das Waisenhaus von der Namibierin Maria Shaalukeni. Sie kümmert sich ganz alleine um die 28 Waisenkinder, die derzeit im Heim eine Zuflucht gefunden haben, da sie auf Unterstützung durch den Staat nicht hoffen können. Durch den Registrierungsstatus von Maria's Place of Safety ist das Waisenhaus außerdem dazu verpflichtet, alle Waisenkinder aufzunehmen, die von den Sozialarbeitern des Ministry of Child Welfare dort abgesetzt werden. Diese Kapazitäten hat das Heim aber schon lange nicht mehr.

Im August 2007 haben sich die Vereinsmitglieder selbst ein Bild davon gemacht. Schon 10 Monate später konnte dank unserer Mitfinanzierung ein erstes Bauprojekt verwirklicht werden. Eine zweite Bauphase folgte.

Durch Marias aufopferungsvolles Engagement vor Ort und unserer regelmäßigen finanziellen Unterstützung konnten wir mithelfen, für diese Kinder dann trotz allem eine stabile Umgebung zu schaffen und ihnen neue Perspektiven zu bieten.

Anbauphase2

Anbauphase1

Alte Dusche

Neue Toiletten

Feedback zu dieser Seite?